Wie zijn we?

 Qui sommes-nous?

 Who are we?

 Wer sind wir?

      

  

 

 

 

 

Wer sind wir?

 

Die Theatertruppe Fast Forward wurde im Jahr 2001 von Helga Van Loo, Peter Schoenaerts und Peter Van Kemseke gegründet. Ihr Ziel war es, Theaterstücke in der niederländischen Sprache auf die Sprachkompetenzen von Studenten in Belgien und den Niederlanden „zuzuschneiden“, deren Muttersprache nicht Niederländisch ist.

 

Pädagogisches Theater auf Niederländisch

 

Selten lernen Erwachsene Niederländisch aus Spass. Oftmals benötigen sie die Sprache für ihren Beruf oder ihre Ausbildung, um offizielle Dokumente zu verstehen oder um ihren Kindern bei den Schulaufgaben helfen zu können. Dadurch entsteht schon von Anfang an eine Hemmschwelle, die von vielen Studenten nur mit Mühe überwunden wird.

Fast Forward möchte mit seinen Theaterstücken die Fremdsprachler durch dem Charm des Niederländischen verzaubern und den emotionalen Wert der Sprache hervorheben. Zudem möchten wir den Fremdsprachlern das breite kulturelle Angebot näher bringen, das in Belgien und den Niederlanden geboten wird. Wir möchten sie natürlich auch dazu ermutigen aktiv daran teilzunehmen.

 

Die didaktische Perspektive von unseren pädagogischen Theaterstücken

 

Unsere Theaterstücke für Fremdsprachler sind so geschrieben oder umgeschrieben, dass nur Worte vorkommen, die im Niederländischen häufig verwendet werden. Jeder, der die Sprache also auch nur ein bisschen beherrscht, versteht (fast) alles. Auch die weiter Fortgeschrittenen kommen nicht zu kurz. Sie müssen sich dann ab und an mit schwierigeren Satzkonstruktionen oder Formulierungen herumschlagen. Der Zuschauer hat damit aber keine Probleme. Denn selbst bei Anfängern ist der passive Wortschatz weit grösser als der aktive. Ausserdem wird bei unseren Stücken viel Wert auf das Visuelle gelegt. Und durch Synonyme, Wiederholungen und den Kontext wird das Schwierige sowieso verstanden.

 

Eine vielversprechende Zukunft...

 

In den vergangenen Jahren ist Fast Forward zu dem grössten Produzent von Theater für Fremdsprachler geworden. Wir sind bereits in Belgien, den Niederlanden, Indonesien und in den Vereinigten Staaten aufgetreten. 2002 wurde unser Theaterstück „Meer is altijd beter“, also „Mehr ist immer besser“, von der Flämischen Gemeinschaft für den Preis um das beste innovative pädagogische Projekt nominiert. 2006 erhielten wir für unsere integrationsfördernde Arbeit den niederländischen Preis „Marga Klompé“.

Für die Realisierung unserer Theaterstücke in der niederländischen Sprache arbeiten wir in eng mit dem e.V. de Rand, der Fachschaft Niederländisch am Instituut voor Levende Talen der K.U.Leuven und der Nederlandse Taalunie zusammen.

 

Seit 2009 bieten wir auch Theaterstücke für Kinder an. Wir hoffen in der Zukunft unser Theaterangebot noch breiter gestalten zu können. So möchten wir auch Stücke in anderen Sprachen aufführen.